Lieferumfang

Wer sich für das Bresser Binocom 7x50 CLS entscheidet, erhält neben dem Fernglas auch eine Bereitschaftstasche, worin das Modell sicher verstaut werden kann. Darüber hinaus wurde seitens des Herstellers auch an Schutzkappen für die Okulare gedacht, die schön fest auf den Linsen sitzen.

Darüber hinaus hat Bresser auch an einen Schwimmgurt gedacht. Dieser erweist sich als sehr praktisch und hält das Modell über Wasser, falls dieses einmal versehentlich über Bord gehen sollte.

Erster Eindruck

Ferngläser aus dem Hause Bresser können sich allgemein eines guten Rufes erfreuen. Daher sind wir wenig überrascht, dass auch das Binocom 7x50 CLS einen positiven ersten Eindruck bei uns hinterlässt. In den beiden Punkten Material und Verarbeitung wollen wir hierauf ein wenig genauer eingehen:

Material

An allen wesentlichen Stellen ist das Bresser Binocom 7x59 CLS mit einer stoßfesten Armierung aus Gummi ausgestattet. Diese fasst sich schön griffig an, daran ändern auch widrige Einsatzbedingungen oder Handschuhe nichts. Zugleich müssen wir uns auf diese Weise keine Gedanken um Stöße oder Schläge machen, die dem Modell nämlich kaum etwas ausmachen.

Bei dem übrigen Gehäuse wurde hochwertiger Kunststoff verwendet. Dies verleiht dem Modell eine insgesamt gute Stabilität. Darüber hinaus wurde dieses Binocom Fernglas mit einer Befüllung aus Stickstoff versehen. Das Resultat ist eine gute Wasserdichtigkeit, so dass man es getrost auch auf hoher See oder beim Wassersport mit verwenden kann.

Verarbeitung

In diesem Punkt können wir bei unserem Test ebenfalls nichts Negatives feststellen: Die Gummiringe sitzen schön fest, die Spaltmaße fallen gering aus. Auch Stellen wie der Mittelsteg wirken stabil und robust. Ein guter erster Eindruck also – doch wird dies im praktischen Test bestätigt?

Das Bresser Binocom 7x50 CLS in der Praxis

Die optische Leistung des Bresser Binocom 7x50 CLS fällt gemischt aus. So gewährleisten die integrierten BaK4-Prismen bei unserem Test zwar eine farbtreue und kontrastreiche Bildwiedergabe. Das Okular fällt jedoch recht klein aus, so dass schon bei der kleinsten Verkantung der Blickrichtung ein Teil des Sehfelds schwarz wird. Der Blickwinkel ist recht eng – unsere Augen ermüden daher relativ schnell.

Das etwas enttäuschende optische Ergebnis kann auch der integrierte beleuchtete 360° Kompass nicht ganz aufwiegen. Zumal sich dieser nicht ablesen lässt, ohne dass wir dabei das Glas von den Augen nehmen müssen – dies erweist sich leider als etwas umständlich!

Überzeugender ist da die Strichplatte, mit deren Hilfe die Größe oder die Entfernung eines bestimmten Objekts gut berechnet werden können. Auch diese nautische Navigationshilfe erscheint direkt im Sehfeld. Mit der ebenfalls integrierten Rechenskala an dem Objektivstutzen können wir zudem gut Höhen und Entfernungen ermitteln – eine sehr praktische Funktion, die auch einwandfrei funktioniert. Hierbei müssen wir bei unserem Test lediglich den bekannten Wert einstellen und schon lässt sich der gesuchte Wert auf der Skala ablesen.

Die Handhabung ist insgesamt erfreulich und angenehm. So lässt sich die gewünschte Bildschärfe über den Mitteltrieb gut und ohne Probleme einstellen. Brillenträger wiederum freuen sich über den ausreichend großen Abstand zwischen den Austrittspupillen. Und auch an einen Dioptrie-Ausgleich hat der Hersteller gedacht, so dass Sehfehler bis zu einem Wert von +/-4 erfolgreich korrigiert werden.

Fazit

Die Bilanz unseres Bresser Binocom 7x50 CLS Fernglas Test fällt gemischt aus: So kann zwar die Handhabung sowie die Brillenträgertauglichkeit überzeugen. Bei der optischen Leistung sieht es allerdings ein wenig anders aus: Das etwas enge Okular sorgt dafür, dass das Beobachtungserlebnis nicht mehr so angenehm wird – leider. Dies trübt die Freude an der Benutzung natürlich ein – dies kann auch nicht gänzlich durch die vielen verschiedenen Features wie die Rechenskala oder den beleuchteten 360° Kompass aufgewogen werden.

Das Bresser Binocom 7x50 CLS günstig bei Amazon
  • Kostenloser Versand ab nur 20 €
  • Meist deutlich unter UVP
  • Kostenloser Rückversand
  • Frustfreie Versandverpackung
  • Umfangreicher Support
  • Unkomplizierter Support
  • Lieferung in 12 Std. möglich
  • Über 2.000 Ferngläser
Bresser Binocom 7x50 CLS
ab nur 329,00*
Bresser Binocom 7x50 CLSbresser-fernglas-1866000-binocom-7x50-cls-B00140EECA-1bresser-fernglas-1866000-binocom-7x50-cls-B00140EECA-2
Fernglas kaufen
ab nur 329,00 *
Gesamtwertung
Bresser Binocom 7x50 CLS
4/ 5
Besonderheiten
  • Fernglas der Bresser BINOCOM-Serie - Speziell für den Einsatz auf hoher See oder Wassersport konzipiert
  • LE-Okulare ermöglichen eine bessere Nutzung für Brillenträger
  • Im Sehfeld Integriert ist ein 360° Präzisionskompass und eine Strichplatte zum Berechnen der Entfernung oder Größe eines Objektes. Das Fernglas ist wasserdicht und mit Stickstoff gefüllt um Beschlag zu vermeiden
  • Vergrößerung: 7x / Objektivdurchmesser: 50mm / Bauform: Porro / Voll vergütete Optik
  • Sehfeld auf 1000m: 126m / Abmessungen: 180x195x73mm / Gewicht: 1175 Gramm

Kommentare anderer Nutzer

Bisher keine Kommentare zu diesem Fernglas. Schreibe deinen Kommentar!

Bresser Binocom 7x50 CLS
Fernglas kaufen
ab nur 329,00 *
Weitere Möglichkeiten
Preisalarm einrichten Fernglas vergleichen
Bresser Binocom 7x50 CLS Preise im Überblick

Mit unserem Preisverlauf der letzten 60 Tage kannst du nachvollziehen, wie sich die Preise für das Bresser Binocom 7x50 CLS entwickeln. Wir werten hierfür die Preise von Amazon (Verkauf&Versand durch Amazon) und die Preise des Marktplatzes bei Amazon aus. Oft ist es möglich, dass im Graph ein Trend erkennbar ist. Ist dir das Bresser Binocom 7x50 CLS aktuell noch zu teuer, kannst du unseren Preisalarm nutzen.


Immer noch zu teuer?

Preisalarm einrichtenHinterlege einen Wunschpreis in unserem Preisalarm und wir benachrichtigen dich, wenn das Fernglas zu deinem Wunschpreis erhältlich ist!


Hinweis:

Alle Preisangaben ohne Gewähr. Es können Versandkosten anfallen! Wir bemühen uns stets, alle Preise aktuell zu halten. Die Preise werden täglich aktualisiert!