sony
Fakten zu Sony

Die Marke Sony

Der Hersteller Sony ist längst auf der ganzen Welt für seine hochwertigen elektronischen Geräte bekannt. Das Unternehmen, das im Jahre 1946 in der japanischen Hauptstadt Tokio gegründet wurde, spezialisierte sich zunächst auf die Herstellung von Transistorradios und weiteren Audio-Geräten. Dank der großen Nachfrage konnte die Produktpalette von Sony beständig erweitert werden und heute befinden sich auch hochwertige Ferngläser im Sortiment des Unternehmens, die ebenfalls kaum Wünsche offen lassen.

Besonderheiten der Ferngläser im Detail

Sony Ferngläser überzeugen zunächst durch ihre gute Qualität und ihre zahlreichen technischen Details. Besonders beliebt sind die digitalen Ferngläser, die über eine Aufnahmefunktion verfügen, so dass man sämtliche Bilder zu Hause in 3D oder High Definition noch einmal genießen kann. Eine weitere Besonderheit der Sony Ferngläser: Dank der ausgefeilten Technik ist es möglich, sämtliche Videos und Bilder mit GPS-Standortdaten zu versehen. Somit kann man den Ort des Geschehens nicht nur festhalten, sondern auch schnell wiederfinden. Darüber hinaus sind diverse Modelle mit integrierten Bewegungssensoren ausgestattet, mit deren Hilfe selbst kleinste Bewegungen oder ein unstetes Halten ausgeglichen werden kann. Eine wichtige Hilfestellung stellt der Autofokus dar, den man bei herkömmlichen Ferngläsern wohl meist vergeblich suchen wird. Damit können die jeweiligen Motive in aller Schärfe betrachtet werden – wer möchte, kann jedoch auch manuell eingreifen und den Fokus selbst justieren. All diese Funktionen tragen zu einer hohen Benutzerfreundlichkeit und einer guten Handhabung mit bei und führen dazu, dass selbst Einsteiger sehr gut mit einem Sony Fernglas zurechtkommen können.

Qualität und Verarbeitung

Das Unternehmen ist für seine qualitativ hochwertigen Produkte bekannt. Dies trifft auch auf die Sony Ferngläser zu, die zudem mit einer guten Verarbeitung aufwarten können. So werden bei der Herstellung nur umweltfreundliche Materialien eingesetzt, die allesamt hinsichtlich Hautverträglichkeit umfassend getestet wurden und frei von Schadstoffen wie beispielsweise Blei oder Arsen sind. Zudem punkten die Sony Ferngläser mit einer gelungenen Kombination der Materialien und auch die Spaltmaße fallen in aller Regel sehr gering aus.

Design und Handhabung

Naturliebhaber und Sportfreunde, die sämtliche ihrer Beobachtungen konservieren möchten, werden von Sony Ferngläsern mit Sicherheit angetan sein. Denn diese Modelle des japanischen Unternehmens sind mit Objektiven und Kamerachips ausgestattet, so dass während der Beobachtungen 3D-Aufnahmen gemacht werden können. Zudem sind die Modelle mit einer maximal 20-fachen Vergrößerung versehen, wobei auch ein elektronischer Zoom eingesetzt werden kann. Somit können auch weiter entfernte Gegenstände in sämtlichen Details betrachtet werden. Besonders bemerkenswert ist der neu entwickelte Exmor R CMOS-Sensor: Dieser sorgt für eine spürbar verbesserte Bildqualität und für eine optimierte Sicht selbst bei schlechten Lichtverhältnissen. Dank der optischen Bildstabilisierung ist darüber hinaus ein Beobachtung ohne lästiges Verwackeln möglich. Das gesamte Datenmaterial wird von den Sony Ferngläsern auf einem Memorystick gespeichert, die Laufzeit der Akkus beträgt in etwa drei Stunden. Zu Hause kann man das Fernglas per USB an den Rechner anschließen und über den HDMI-Ausgang mit einem Fernseher oder einem Projektor verbinden. Auch in Sachen Handhabung weiß der Hersteller zu punkten: Alle Modelle sind mit einer griffigen Gummiarmierung versehen, so dass sie selbst bei schlechten Witterungsverhältnissen sicher und stabil in der Hand liegen.


Letzte News zum Hersteller Sony
Sony DEV-50 ab Juni 2013: Video-, Bild- & 3D Fernglas

Ab Juni 2013 wird es von Sony endlich ein neues Fernglas geben. Obwohl die Bezeichnung “Fernglas” für das Sony DEV-50 leicht untertrieben ist. Denn neben einer “normalen” Vergrößerungsfunktion bietet das...

Weiterlesen →