Jagd Fernglas

Jagd Fernglas: Beratung und Tests

Welche Eigenschaften sollte das Jagd Fernglas aufweisen?

Es kommt ganz darauf an, ob das Fernglas am Tag oder bei Dämmerung bzw. gar in der Nacht eingesetzt werden soll. Erfahrene Jäger nutzen daher oft für jede Tageszeit ein separates Fernglas, welches zu den gegebenen Lichtbedingungen die besten Bilder liefert. So ist es bei Dämmerung wichtig, dass das Fernglas sehr lichtstark ist, noch wichtiger als tagsüber. In der Nacht muss selbstverständlich auf ein Fernglas mit Nachtsichtfunktion gesetzt werden. Oft werden Jagd Ferngläser daher zusätzlich mit der Bezeichnung “Universalfernglas”, “Nachtfernglas” oder “Tagesfernglas” versehen. Die Bezeichnung “Universalfernglas” ist jedoch nicht mit einem Allround Fernglas bzw. Fernglas für alle Anwendungsbereiche zu verwechseln. Hierbei handelt es sich um Ferngläser, welche sowohl unter guten als auch schlechten Lichtverhältnissen (Dämmerung) ein scharfes und gutes Bild liefern.

Tagesfernglas für die Jagd

Tagesferngläser sind auf der Jagd ein stetiger Begleiter. Wird für die Jagd mehr als nur ein Fernglas benutzt (was sehr zu empfehlen ist), gilt für das Tagesfernglas: Je kleiner desto besser. Zwar werden viele Leistungsergebnisse eines Fernglas (Schärfe, Kontrast, …) durch die Größe beeinflusst, doch die Größe bestimmt auch das Gewicht. Je nach Wunsch der Leistung ist hier ein Objektivdurchmesser von 25mm (ca. 300 Gramm) – 35mm (ca. 600 Gramm) zu empfehlen.

Nachtfernglas für die Jagd

Nachtferngläser, auch Nachtsicht Fernglas genannt, werden von absoluten Jagdprofis eingesetzt. Oft ist hier der Preis ein ausschlaggebender Faktor. Die zusätzliche Funktionsweise eines Nachtsicht Fernglas kann durchaus mit der eines herkömmlichen Nachtsichtgeräts verglichen werden.

Dämmerungsfernglas für die Jagd

Zwar werden Ferngläser nicht häufig in die Kategorie “Dämmerungsfernglas” eingeordnet (da diese Ferngläser meist für mehr Zwecke eingesetzt werden können), dennoch möchten wir dir an dieser Stelle einige Hinweise geben, wie lichtstarke Ferngläser auszumachen sind. Häufig sind Ferngläser mit einem guten Lichtverhältnis bei der Dämmerung durch die Kombination aus Vergrößerung und Objektivdurchmesser zu erkennen. Gute Lichtverhältnisse erzielen zum Beispiel Ferngläser mit folgenden Werten: x42, x50. Durch den großen Objektivdurchmesser kann mehr Licht in das Fernglas eindringen, was eine bessere Belichtung des Bildes zur Folge hat. Zum empfehlen ist hier zum Beispiel das Nikon Action VII 10x50 CF.

Welche Hersteller gibt es?

Beliebte Hersteller für Jagd Ferngläser sind zum Beispiel: Nikon, Bresser, Steiner, Omegon, Bushnell oder Celestron.

Was ist generell wichtig?

Ein Jagd Fernglas muss auf jeden Fall sehr lichtstark sein. Egal ob die Jagd aus dem Hochsitz, Ansitz oder durch die Pirsch ausgeübt wird. Eine gute Lichtstärke, welche zugleich den Kontrast erhöhen kann, ist für den Erfolg unerlässlich.

Welche zusätzlichen Funktionen gibt es?

Jagd Ferngläser gibt es häufig auch mit Entfernungsmesser. Hierbei handelt es sich um einen batteriebetriebenen Laser. Oft werden neben der Entfernung auch weitere wichtige (ballistische) Informationen angezeigt.